Sachsen-Anhalt
Menü

WEISSER RING sensibilisiert Schüler zum Thema Cyberkriminalität

Phishing, Identitätsdiebstahl, Datendiebstahl durch Social Engineering, Cybermobbing, die Liste der Schattenseiten in der smarten Welt sind lang.  Auch die Gesamtschule in Wollmirstedt ist sich dieser Gefahr bewusst. 

"Da heutzutage  schon Kinder ab der 3. oder 4. Klasse zum Geburtstag oder zu Weihnachten ein Smartphone oder Tablet geschenkt bekommen, wollten wir auch auf die Gefahren aufmerksam machen.", so eine Lehrerin der Gesamtschule. 

Einen ganzen Vormittag nahm sich Manfred Knechtel, ehemaliger Polizeibeamter und stellvertrender Außenstellenleiter, Zeit und berichtete über die Gefahren im Internet. Insgesamt 72 Schüler, der 3. und 4. Klassen hörten gespannt den Vorträgen zu und konnten im Anschluss noch ihre eigenen Fragen zum Thema stellen.

"Die Kinder frühzeitig zu sensibilisieren ist sehr wichtig für uns. Gerade Kinder neigen dazu vieles im Netz zu glauben oder leichtsinnig einem Fremden zu vertrauen.  Heute haben wir auf die Gefahren hingewiesen, wir hoffen die Kinder transportieren dies mit nach Hause, zu den Eltern. Denn hier sind die Eltern mit gefragt.", so Knechtel.

Foto: WEISSER RING, Manfred Knechtel